Verwaltung

Vorlesetag JHS 18.11.2022

Prominenz liest für alle Grundschulkinder an der JHS - Kinder und Vorleser begeistert!

 

Der Bundesweite Vorlesetag wurde unter anderem von der Stiftung Lesen und Die Zeit ins Leben gerufen und findet seit 2004 jedes Jahr im November statt.

In diesem Jahr konnte er endlich auch wieder vor Ort an der Johannes-Häußler-Schule gefeiert werden. Alle 12 Grundschulklassen wollten so am 18. November 2022 gerne mit dabei sein. Es fanden sich 14 Lesebegeisterte, die den Kindern aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen wollten. Darunter waren ehemalige Kolleg*innen der Häußler-Schule, die eine oder andere „Neckarsulmer Prominenz“ sowie Großonkel, Onkel, Tanten... unserer Kinder

Passend zum diesjährigen Motto Gemeinsam einzigartig hörten die Kinder Geschichten über das Zusammenleben und über Freundschaft. Auch darüber, dass die schönsten und spannendsten Freundschaften manchmal zu den Menschen bestehen, die uns zunächst vielleicht anders oder fremd erscheinen.

Genau so eine Geschichte erzählt zum Beispiel das Buch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ (Andreas Steinhöfel). Claudia Schule und Susanne Philipp (stellvertretende Leitung Amt für Bildung und Soziales) lasen daraus in den beiden 4. Klassen vor. Die Kinder verfolgten gespannt, wie sich der hochbegabte Oskar, der sich vor allem fürchtet und vorsichtshalber immer einen Sturzhelm trägt, mit Rico anfreundet, der sich selbst als „tiefbegabt“ bezeichnet.

Gemeinderatsmitglied Joachim Eble hielt die Klasse 4a mit „Detektivgeschichten von den Leselöwen“ in Atem. Ausgerüstet mit Bleistift und Notizblock rätselten alle bei den spannenden Kriminalfällen mit, die von den Freunden gelöst werden. Dabei kamen sie mit jedem Fall schneller zur Lösung.

Das Buch „Zafira – Ein Mädchen aus Syrien“ (Ursel Scheffler) erzählt ebenfalls eine Geschichte über eine besondere Freundschaft, und zwar zwischen Zafira, die nach einer Flucht aus ihrem Heimatland in Deutschland ankommt und ihren neuen Mitschüler*innen. Erika Polonio las daraus in der Klasse 3a vor.

Natürlich durften die Kinderbuchklassiker nicht fehlen. Für die Klasse 2c hatte etwa Rolf Römmele

„Das große Janosch Buch“ dabei, ein sehr altes Buch, wie er den Kindern erzählte, das aber nichts von seinem Witz und Charme verloren hat. Die Klasse 2a wiederum durfte mit ihrem Vorleser Winfried Vogt miterleben, wie die einzigartige Lotta aus „Natürlich ist Lotta ein fröhliches Kind“ (Astrid Lindgren) mit einer raffinierten Idee ihre ganze Familie überrascht.

Auch die Kleinsten der Grundschule kamen nicht zu kurz. Mit der Erzählung vom „Verflixten Zu- spät-Tag“ (Judith Le Huray), in der für die kleine Lina einfach alles schief geht, brachte beispielsweise Jerusalem Kiflei die Klasse 1b gekonnt zum Lachen.

Der Bundesweite Vorlesetag soll in erster Linie die Freude und Neugier auf das Lesen wecken. Am Ende des Tages waren sich die Lesepat*innen, die Kinder und das Organisationsteam Hedi Hangebrock (Internationales Gremium für Neckarsulmer) und Julia Bader (Johannes-Häußler- Schule) einig:

(Vor-)Lesen ist toll. So einen Vorlesetag sollte es viel öfters geben!

 

 

Termine in der JHS

January 2023
M T W T F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
February 2023
M T W T F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5
March 2023
M T W T F S S
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
jhs
logo ssw